0 Kommentare

Der Hearthstone „Spiele Modus“

hearthstone-spielen-modus-beginn-vs-startbildschirm-jaeger-magierDe facto der Hauptspielmodus in Hearthstone: Heroes of Warcraft ist der Modus „Spielen“. In diesem tritt man mit dem Helden und dem Deck seiner Wahl gegen eine zufällig ausgeloste andere Klasse im PvP an.

Grundlegendes zum Spielen-Modus in Hearthstone

Diesen Spielen-Modus im Strategiekartenspiel von Blizzard kann man als Spieler mit jedem der 9 Heldenklassen direkt betreten, sobald er diese im Üben-Modus einmal freigeschaltet hat. Lediglich mit der Startklasse Magier kann man theoretisch auch direkt in diesem Spielmodus gegen menschliche Gegner im Versus-Match antreten, was jedoch nicht unbedingt ratsam ist, da grundlegende Basiskarten noch fehlen.

hearthstone-spielen-modus-menue-uebersicht-deckauswahl

Vor Spielbeginn wählt man das Kartendeck seiner Wahl aus und kann noch entscheiden, ob man ein gewertetes Spiel, bei dessen Sieg man in höhere Medaillenränge aufsteigen kann, oder ein umgewertetes Duell beginnen möchte und schon geht es mit einem Klick auf die Schaltfläche „Spielen“ los.

hearthstone-spielen-modus-menue-ungewertet-klein_seite hearthstone-spielen-modus-menue-gewertet-medaille-klein

Matchmaking im Spielen-Modus von Hearthstone

Wenn man als Spieler dauernd gegen Gegner verlöre, die bereits beeindruckende, mächtige epische oder Legendäre Karten ihr Eigen nennen,die einfach einen Erfahrungsvorteil besäßen, wäre dies sicherlich enorm frustrierend. Gleichsam würde Hearthstone sicherlich auch an Reiz verlieren, wenn man andauernd seine Gegner vom Spielbrett putzte, weil man eben schon lange Spielt oder im Shop beim Kartenkauf ordentlich investiert hätte.

hearthstone-spielen-modus-matchmaking-rad-wuerdiger-gegner_seite

Hier kommt das sogenannte Matchmaking ins Spiel. Dieses System soll dafür sorgen, dass einem in diesem Spielmodus ein weitgehend ebenbürtiger Gegner zugelost wird – und eben keiner, der wesentlich besser oder schlechter ist. Das Matchmaking-System ist zwar keine Garantie dafür, dass nicht auch mal ein viel zu starker Gegner auf dem Weg nach oben einem die Karten nur so um die Ohren haut, doch in der Regel funktionieren solche Systeme recht gut.

Belohnungen im Hearthstone-Modus „Spielen“

Abgesehen vom Spielspaß und der Spannung, dass man nie weiß, welchen Gegner, mit welcher Klasse, welchem Deck und welcher Strategie man als nächstes im Kampf gegenübersteht, sind es natürlich auch die Belohnungen, die man für gewonnene Schlachten nur allzu gerne einstreicht.

Da kein Einsatz in Form von Geld oder Gold für Duelle in diesem Modus fällig wird, ist der Spielen-Modus von Hearthstone ist dabei der Ort, an dem man vorwiegend seine Tages-Quests absolviert, auch wenn diese durch Spiele in der Arena ebenfalls komplettiert werden können.

hearthstone-spielen-modus-belohnung-5-gold-5-siege

Zusätzlich gibt es für jeden 3. Sieg, den man davon trägt, 10 Gold. Will man sich den Gegenwert eines Hearthstone Profikartenpacks in diesem Modus ohne Tagesquests erspielen und setzt eine nicht unrealistische Durchschnittsgewinnquote von 50% an, dann bräuchte man also knapp 60 Spiele dafür, was etwa 13 Spielstunden entspricht, wenn man die Durchschnittsdauer eines Hearthstone-Spiels mit 13 Minuten veranschlagt. In einer frühen Beta-Phase gab es sogar nur 5 Gold für jeden 5. Sieg, was 200 Spielstunden für ein Profilarten-Pack in Hearthstone bedeutete.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz