0 Kommentare

Duelle – Informationen zum Kampf in Hearthstone

duell-vs-icon_beitragDas Duell in Hearthstone: Heroes of Warcraft, der Kampf 1 gegen 1 auf einem der interaktiven Spielbretter ist das Hauptelement des free2play Strategiekartenspiels von Blizzard. Dabei ist der Ablauf der Kämpfe in jedem der Spielmodi gleich, egal ob man einen Gegend aus der eigenen Freundesliste herausfordert, ob man Übungsduelle gegen einen vom Computer gesteuerten Helden ausführt, ein normales Spiel gegen einen Zufallsgegner bestreitet oder sich in der Arena zu behaupten versucht.

Ablauf der Kämpfe in Hearthstone

Grundlegende Infos zu Duellen in Hearthstone

Jeder Spieler startet mit einem Kartendeck, bestehend aus 30 Karten, sowie einem der verschiedenen Warcraft-Helden, die jeweils eigene Klassenfertigkeiten und individuelle Klassen-Karten besitzen. Ziel des Hearthstone Duells ist es, die 30 Lebenspunkte des feindlichen Charakters im Laufe des Spiels auf 0 zu bringen. Hierzu bedient man sich einer Kombination aus Karten und Heldenfertigkeiten.

hearthstone-duelle-jaeger-vs-schurke-volles-spielfeld-koenig-mukla-tooltip

Gespielt wird nicht gleichzeitig, sondern abwechselnd in Runden. Vor Beginn jeder Runde erhält ein Spieler stets eine neue Karte aus seinem Deck.

Manakristalle

Jeder Spieler verfügt über bis zu 10 Manakristalle, die verbraucht werden, wenn entsprechende Karten oder Heldenfertigkeiten eingesetzt werden. In der ersten Runde des Spiels verfügt jeder Spieler nur über einen einzigen Manakristall und kann dementsprechend auch nur recht schwache Karten spielen, die lediglich diesen einen Kristall verbrauchen. Pro runde erhält jeder Spieler einen weiteren Manakristall. Verbrauchte Kristalle werden zu Beginn einer neuen Runde wieder aufgefüllt. Befinden sich alle Spieler in der 10. Runde, gibt es keine zusätzlichen Manakristalle mehr. 10 Mana sind das absolute Limit.

hearthstone-sammlung-filter-manaverbrauch-alle-aktiv

Dieses Manakristallsystem von Hearthstone führt dazu, dass die Kämpfe binnen weniger Runden an Intensität zunehmen, da schnell immer bessere Karten verfügbar werden. Länger als 10 bis 15 Minuten dauert dadurch kaum eine Partie. Das macht Hearthstone zu einem kurzweiligen Spielvergnügen.

Einzig die Klassenkarte „Wildwuchs“ des Druiden ermöglicht es, sich vorzeitig und permanent mehr Manakristalle zu verschaffen, als einem ansonsten in einer der ersten 10 Runden überhaupt zustünden.

Die Fähigkeit „Überladung“, bei einigen Schamanenkarten zu finden, sorgt dafür, dass in einer Folgerunde, nach ausspielen einer solchen Karte, eine Anzahl X an Mana nicht genutzt werden kann.

Die Münze und die Starthand

Zu Beginn einer Partie wird eine Münze geworfen, die entscheidet, welcher der beiden Helden den Kampf eröffnen darf und welcher als zweiter an der Reihe ist. Der Spieler, der beginnen darf, kann sich aus 3 zufällig aus seinem Deck ausgesuchten Karten seine Starthand aussuchen. Jede der drei Karten kann einmal gegen eine andere zufällige Karte austauschen, wenn er damit nicht zufrieden ist. Zeitgleich sucht der andere Spieler ebenfalls seien Startkarten aus, er kann jedoch aus 4 Karten wählen.

hearthstone-duelle-muenze-1-beginner-drei-karten

hearthstone-duelle-muenze-2-zweiter-vier-karten

Dafür, dass der Spieler, der als zweiter in den Kampf einsteigt, einen strategischen Nachteil hat, gegenüber dem Beginnenden, erhält er einen zusätzlichen Manakristall, den er nach Wunsch dann einsetzen kann, wenn es für ihn am sinnvollsten ist, also auch erst in der vierten, fünften, sechsten oder einer noch späteren Runde.

Limits und Begrenzungen bei Hearthstone-Duellen

Erschöpfung

hearthstone-duelle-tod-erschoepfung-keine-karten-mehr-9-schaden_seiteJeder Spieler verfügt nur über die 30 Karten seines Decks sowie über seine individuellen Klassenfertigkeiten, um den Feind zu besiegen. Ausgespielte oder angeworfene Karten kommen nicht wieder zurück in oder unter den Stapel. Sobald ein Spieler alle 30 Karten seines Decks ausgespielt hat, leidet er an „Erschöpfung“, was ihn in eine äußerst missliche Lage bringt.

Diese Todeskarte zieht er fortan zu Beginn jeder neuen Spielrunde. Von Erschöpfung betroffene Helden erleidet in Hearthstone in jeder weiteren Runde zu Beginn einen Schadenspunkt mehr, beginnend bei 1. Somit ist sichergestellt, dass Partien nicht in unendlichen Geplänkeln enden, bei denen kein Spieler die Oberhand gewinnen kann.

Es geschieht jedoch recht selten, dass ein Schlagabtausch in hearthstone überhaupt solange dauert, bis ein Charakter erschöpft ist.

Zeit

Kein Zug eines Spielers dauert in Hearthstone länger als 2 Minuten. Lässt ein Spieler sich zu viel Zeit, beginnt eine Lunte vom linken Rand des Bildschirmes an zu brennen. Sobald sie abgebrannt ist, endet der Zug automatisch und der Kontrahent ist an der Reihe. Im Folgezug beginnt die Lunte für den zuvor trödelnden Spieler dafür jedoch sofort abzubrennen. Beendet er diesen Zug wieder ordnungsgemäß mit einem Klick auf den entsprechenden Schalter, hat er fortan wieder die vollen zwei Minuten Zeit, seinen Zug durchzuführen.

hearthstone-duelle-zeitlimit-lunte-zuendschnur

Es gibt keine weitere Bestrafung für Spieler, die regelmäßig bis zum automatischen Ende des Zuges ihre Zeit ausschöpfen.

Diener

Es können niemals mehr als 14 Diener, 7 pro Spieler, insgesamt auf dem Spielfeld in Hearthstone versammelt sein. Sind z.B. bereits 6 Diener auf dem Feld und es wird eine Diener-Karte mit Kampfschrei gespielt, der normalerweise einen weiteren Diener beschwört, wird diese nicht gerufen.

hearthstone-duelle-maximale-anzahl-7-diener-erreicht

Selbiges gilt, wenn 7 Kreaturen eines Spielers sich auf dem Spielbrett befinden und eine Kreatur mit der Fähigkeit „Todesröcheln“ stirbt, die regulär zwei Diener herbeirufen würde. In diesem Fall wird nur ein Diener beschwört, der den Platz des im Sterben liegenden Gegenrs einnimmt.

Handkarten

hearthstone-duelle-handkartenlimit-10-erreicht

Die maximale Anzahl von Karten, die ein Spieler in Hearthstone auf der Hand haben kann beträgt 10. Sobald dieses Handkartenlimit erreicht ist, wird jede weitere Karte vom Stapel, die entweder am Anfang einer Runde oder durch bestimmte Fähigkeiten gezogen wird, zwar kurz angezeigt, jedoch sofort abgelegt. Diese Karten sind für den Spieler verloren.

Teamkämpfe und andere Spielmodi in Hearthstone

Die Entwickler äußerten sich während der Beta-Phase des Spiels dahingehend, dass man definitiv Teamkämpfe in Hearthstone interessant fände und sicherlich auch über andere Spielmodi nachdenken werde, jedoch erst einmal das Spiel fertigstellen und dann schauen wolle, wie es weiterginge.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

1

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz