0 Kommentare

Hearthstone Schurken Quest wird generft! Abstieg in die Tiefe bald schwächer

Die Legendäre Schurken Quest in Hearthstone wird demnächst gernerft, also abgeschwächt! Diese Meldung gab Blizzard jetzt bekannt und wirkt so einem von vielen Spielern als zu unfair empfundenen Quest-Rogue-Deck entgegen.

hearthstone-schurken-quest-abstieg-in-die-tiefe

Bislang müssen Schurken 4 Diener mit gleichem Namen ausspielen, um einen Kristallkern zu erhalten. Wird dieser ausgespielt, hat jeder Diener 5 Angriff und 5 Leben. Aktuell ist es Spielern möglich, diese Kombination zu früh zu erreichen, was nicht selten Gegner absolut chancenlos und somit frustriert zurücklässt.

Anzeige: Mit Amazon Coins günstiger an Hearthstone-Karten kommen

Legendäre Schurken-Quest nach dem Nerf

Nach dem nächsten Patch wird der Kartentext von Abstieg in die Tiefe wie folgt lauten:

Quest: Spielt 5 Diener mit dem gleichen Namen aus. Belohnung: Kristallkern.

Es wird Schurken somit nur „etwas“ schwerer gemacht, ihr Quest-Deck zu spielen. So wird in jedem Fall verhindert, dass eine perfekte Starthand dazu führt, dass Gegner, die kein Aggro-Deck spielen und langsamer “Fahrt aufnehmen“, auch noch eine faire Chance haben.

Blizzard sagt zu den Hearthstone Nerf:

Abstieg in die Tiefe ist unvergleichlich mächtig gegen mehrere langsamere, auf Kontrolle getrimmte Decks und wird oft genug gespielt, dass diese Decks aus dem Spiel verdrängt werden.

Quelle

Ist der Nerf von Quest-Schurken gerechtfertigt?

Was denkt ihr, ist die Abschwächung der Schurken Quest unabdingbar gewesen und somit eine gute Entscheidung oder hätte Blizzard alles so laufen lassen sollen?  Verratet es uns auf Facebook im Hearthstone Forum oder in den Kommentaren.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz