2 Kommentare

Hearthstone: Die Forscherliga Kartenanalyse – Uldaman Boss 2 – Lore

hearthstone-abenteuer-die-forscherliga-logo-banner_seite

Uldaman ist der zweite Flügel des Hearthstone Abenteuers Die Forscherliga (League of Explorers), bei dem eine wilde Fahrt mit einer Lore (Mine Cart) als zweiter Encounter wartet und wo es die Karten Gruftspinne (Tomb Spider) und Ausgegrabener Raptor (Unearthed Raptor) als Belohnung gibt. Insgesamt liefern 45 neue Abenteuerkarten im gesamten Die-Forscherliga-Addon neuen Spielspaß, davon insgesamt 10 in der alten Zwergeinstadt Uldaman, durch die Forscher und Entdecker Brann Bronzebart führt.

Zur Übersicht mit allen Infos zu Hearthstone: Die Forscherliga

Hearthstone Uldaman Boss 2: Lore

hearthstone-uldaman-lore-boss2_news

Als zweite Herausforderung in Uldaman erwartet den Spieler und Abenteurer Brann Bronzebart in Hearthstone: Die Forscherliga eine wilde Fahrt mit einer Lore (Mine Cart) durch die alten Grabungsstollen. Wie auch schon bei der Flucht aus dem Tempel im Abenteuerabschnitt Tempel von Orsis, so ist hier kein wirklicher Boss vorhanden, sondern ein Event, bei dem es gilt, durchzuhalten, während sich diverse Troggs daran machen, genau dies zu verhindern. So heißt die Heldenfähigkeit beim Lore-Event passend: „Entkommt aus der Mine!, flieht vor den Troggs!“ Kosten: 0 Mana.

Kartenbelohnungen bei erfolgreicher Loren-Fahrt

Für die Fahrt mit der Lore lässt Blizzard zwei neue Hearthstone Karten springen, eine neutrale Wildierdienerkarte und eine Schurkenklassenkarte.

Gruftspinne (Tomb Spider)

hearthstone-heroes-of-warcraft-objects-de-gruftspinne-en-tomb-spider_g-karte.pngKartentext: „Kampfschrei: Entdeckt ein Wildtier.“

Analyse: Die erfolgreiche Fahrt mit der Lore wird in Hearthstone: Die Forscherliga mit der Gruftspinne belohnt, einer neutralen Wildtier-Karte, die für 4 Mana über einen Körper von 3 Leben und 3 Angriff verfügt sowie mit der Mechanik Kampfschrei, mit der sie ein Wildtier entdeckt, ausgestattet ist.

Aktuell ist in Hearthstone die Gruftspinne in erster Linie für 2 Klassen interessant: den Jäger und auch den Druiden, der mit dem Forscherliga-Abenteuer noch weitere Wildtierkarten erhält. Das Interesse an der Gruftstpinne dürfte jedoch schnell wieder nachlassen, wenn man sich einmal in Erinnerung ruft, dass bei 4 Mana der Bemannte Schredder als Konkurrent zu handeln ist. Dieser ist zwar kein Wildtier, sondern ein Mech, jedoch mit recht guten Werten und der Chance, für eine Runde zumindest den durch das Tödesröcheln beschworenen 2-Mana-Diener auf dem Feld zu behalten.

Eine vergleichbare Karte zur Gruftspinne ist der Gorillabot A-3, der im Flügel „Die verfallene Stadt“ des Hearthstone: Die Forscherliga Abenteuers veröffentlicht wird. Dieser funktioniert genauso wie die Gruftspinne, nur, dass er einen von drei Mechs zur Auswahl stellt anstatt eines Wildtiers. Für die Bedingung, dass dafür bereits ein anderer Mech auf dem Feld sein muss, erhält er einen Lebenspunkt mehr. Dieser eine Lebenspunkt hätte die Gruftspinne sicherlich für viele Jäger und Druiden zu einem interessanteren neutralen Wildtier-Diener gemacht, obgleich sicherlich noch lange zu keinem „Must-have“.

Für Jäger gibt es eigentlich nicht viele gute Gründe Wildtier-Synerie-Decks mit der Gruftspinne zu bereichern, da für 4 oder weniger Mana sehr viele andere Karten in Hearthstone existieren, die den Deck-Platz eher verdienten. Zudem erfüllt der Netzweber auch ohne Auswahloption den Job als Wildtier-Generator schon sehr gut – und das als eine der wenigen sehr beliebten 1-Mana-Karten.

Bei Druiden könnte die Gruftspinne im ein oder anderen Wildtier-Deck ausgetestet werden, allerdings existiert bislang noch kein wirklich konkurrenzfähiges Druiden Wildtier-Deck in Hearthstone.

Ausgegrabener Raptor (Unearthed Raptor)

hearthstone-heroes-of-warcraft-objects-de-ausgegrabener-raptor-en-unearthed-raptor_g-karte.pngKartentext: „Kampfschrei: Wählt einen befreundeten Diener und kopiert dessen Todesröcheln-Effekt.“

Analyse: Eine neue, bislang nicht in Hearthstone zu findende Mechanik nutzt der Ausgegrabene Raptor. Die Nach der Lorenfahrt in Uldaman zu ergatternde Schurkenklassenkarte verfügt nämlich über den Kampfschrei, den Todesröcheln-Effekt eines befreundeten Dieners zu kopieren. Dieser Effekt in Kombination mit 3 Angriff, 4 Leben für 3 Mana, hat das Potenzial, den Ausgegrabenen Raptor zu einer interessanten Karte in zukünftigen Schurken-Decks zu machen.

Aktuell, wo nach wie vor Schärföl-Schurken das vorherrschende Deck im Meta-Game von Hearthstone bei dieser Klasse darstellen, wären der Blutmagier Thalnos, Beutehamsterer, Geisterhafter Krabbler oder ggf. der Lepragnom Karten, die gut ins Deck passten und mit Ausgegrabener Raptor harmonierten, nicht zuletzt wegen ihrer niedrigen Manakosten.

Der Bemannte Schredder, der nicht nur bei Schurken sehr beliebt ist, würde ebenfalls hervorragend mit dem Raptor funktionieren, wenn es darum geht, ihn später im Spiel einzusetzen.

Der Schlickspucker, Cairne Bluthuf und Sylvanas Windläufer könnten theoretisch in Schurken-Decks zusammen mit dem ausgegrabenen Raptor lohnende Sponsoren eines Todesröcheln-Effekts wären. Sneeds alter Schredder verspricht zwar den augenscheinlich größten Nutzen als Ziel des Raptors, ist jedoch aufgrund seiner 8 Mana ein zu schwerer Brocken, der für viele, nicht sonderlich vitale und auf Karten mit moderaten Manakosten setzende Schurken nicht infrage kommt.

Weitere Hearthstone: Die Forscherliga Kartenanalysen

Flügel 1: Tempel von Orsis

Flügel 2: Uldaman

Forscherliga Flügel 3: Die Verfallene Stadt

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

2 Kommentare auf "Hearthstone: Die Forscherliga Kartenanalyse – Uldaman Boss 2 – Lore"

avatar
Sortieren nach:   neuste | älteste | am höchsten bewertet
trackback

… [Trackback]

[…] Find More here|Find More|Find More Informations here|Here you will find 59159 additional Informations|Informations on that Topic: hearthstonefans.eu/hearthstone-die-forscherliga-kartenanalyse-uldaman-boss-2-lore/ […]

trackback

… [Trackback]

[…] Find More here|Find More|Find More Informations here|Here you will find 84607 additional Informations|Infos on that Topic: hearthstonefans.eu/hearthstone-die-forscherliga-kartenanalyse-uldaman-boss-2-lore/ […]

wpDiscuz