2 Kommentare

Hearthstone Schwarzfels – Schwarzfelsspitze-Heroic-Guide – So besiegt Ihr Omokk, Drakkisath und Rend Schwarzfaust

hearthstone-abenteuer-der-schwarzfels-blackrock-logo-banner_seite

In diesem Hearthstone Guide zum Soloabenteuer „Der Schwarzfels“ erfahrt ihr, welche Decks und Taktiken notwendig sind, um Hochlord Omokk, General Drakkisath und Rend Schwarzfaust in der Schwarzfelsspitze auch auf dem Schwierigkeitsgrad „Heroisch“ zu besiegen und welche Kartenbelohnungen auf Euch warten.

Allgemeine Informationen zu Schwarzfels sowie Übersichten über alle Belohnungen und Bosse gibt es auf unserer Schwarzfels-Übersichtsseite.

Inhalt

1. Hochlord Omokk

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-hochlord-omokk-heroic-2_seite

Hochlord Omokk verfügt über 30 Leben und kann mit seiner Heldenfähigkeit („ICH HAUEN“) für 1 Mana einen zufälligen verletzten feindlichen Diener vernichten. Quasi ein Hinrichten des Kriegers mit Zufallseffekt. Zusätzlich ist dem Kampf gegen Omokk besonders, dass er sehr viele Oger spielt, also beispielsweise Ninjaoger und Ogerschläger.

Im heroischen Modus verfügt Omokk zusätzlich über 15 Rüstung. Seine Heldenfähigkeit kostet außerdem 0 Mana und vernichtet einen zufälligen feindlichen Diener. Dieser muss, im Gegensatz zum normalen Spielmodus, nicht mehr verletzt sein. Diese Heldenfähigkeit wird automatisch immer am Anfang des Zuges ausgelöst.

1.1 Taktik

Der Kampf gegen Omokk ist hart, denn er spielt starke Diener am laufenden Band aus. Der Negativeffekt seiner ausgespielten Oger kommt häufig nicht zum Tragen, da die Diener auf der Spielerseite von Omokks Heldenfähigkeit abgeräumt werden.

Es gibt zwei Taktiken, wie man hier vorgehen kann:

  1. Rush-Deck. Indem man viele kleine Diener spielt, stört es nicht, wenn jede Runde einer davon stirbt.
  2. Kartenzieh-Deck („Mill-Deck“). Wenn man Omokk soviele Karten ziehen lässt, bis er keine mehr im Deck hat, und gleichzeitig das Deck nur darauf beschränkt Antworten auf Omokks Diener zu haben, kann man ihn auch so besiegen.

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-hochlord-omokk-heroic-3_seite

Wir haben den Kampf mit einem Kartenzieh-Deck des Druiden versucht. Druide, weil er mit Kreislauf der Natur eine geniale Karte hat, mit der man gegnerische starke Diener ausschalten, und den Gegner gleichzeitig 2 Karten ziehen lassen kann. Wichtig ist, dass man Wildwuchs auf die Starthand bekommt, um einen nicht so schlechten Start zu haben. Wenn in Runde 3 ein 4/4er Oger kommt, und man selbst immer noch erst bei 3 Mana ist, wird es schwer, da der Schaden mit der Zeit zu groß wird.

Mit Kombinationen wie Junger Braumeister und Tiefenlichtorakel kann man sich selbst mit neuen Karten versorgen und den Gegner überziehen lassen.

Ein guter Abschluss ist Majordomus Exekutus, den man aus dem ersten Schwarzfels-Flügel erhalten hat. Er hat zwar nur 8 Leben, aber wenn man ihn spielt, während man in Sicherheit ist, kann man mit seiner Heldenfähigkeit das Spiel einfacher für sich entscheiden.

1.2 Video

Hier ein Video, in dem man einen erfolgreichen Kampf gegen Hochlord Omokk sieht.

1.3 Deck um Omokk (Heroisch) zu besiegen

Mit folgendem Druidendeck ist der Hochlord bezwingbar.

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-hochlord-omokk-heroic-1_seite

1.4 Belohnung

Besiegt man Hochlord Omokk auf normalem Schwierigkeitsgrad, wird man mit der Karte Kernwüterich belohnt.

0634-hearthstone-karte-de-kernwueterich-en-core-rager

2. General Drakkisath

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-general-drakkisath-heroic-2_seite

Der Kampf gegen General Drakkisath ist witzig, denn bei ihm kosten alle Karten nur 1 Mana. Gleichzeitig kann aber kein Held mehr als 1 Manakristall pro Runde haben. Das liegt an seiner passiven Heldenfähigkeit „Intensiver Blick“. Im normalen Spielmodus kommt Drakkisath mit 30 Lebenspunkten daher und nutzt häufiger Waffen und große Diener.

Im heroischen Modus kann General Drakkisath einen zusätzlichen Manakristall pro Runde haben, dem Spieler bleibt weiterhin nur einer vorbehalten. Zusätzlich hat er statt 30 Lebenspunkten 50 und 30 Rüstung.

Die Manakosten für Karten können in diesem Spiel nicht geändert werden. Weder kann Imperator Thaurissan die Manakosten auf 0 senken, noch kann ein geschmolzener Riese 0 Mana kosten, weil der Held evtl. unter 10 Leben hat.

Alexstrasza kann Drakkisaths Lebenspunkte von 50 auf 15 setzen.

1.1 Taktik

Da man nur eine Karte pro Zug spielen kann, muss man möglichst starke Diener spielen. Problematisch ist hierbei, dass Drakkisath immer wieder Diener spielt, die die Diener des Spielers auf die Hand zurück befördern. Hier muss man folglich mehr spielen als nur starke Diener, nämlich solche, die mehr als einen Diener erzeugen. Die Rede ist hier von Kel’Thuzad, der im besten Falle sich selbst reproduzieren kann, und das Spiel damit auf die Siegerstraße geführt wird, oder Sylvanas Windläufer, die gegnerische Diener übernimmt und so ebenfalls für mehr Druck sorgt.

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-general-drakkisath-heroic-3_seite

Am sinnvollsten scheint hier ein Schamanendeck, da man mit Reinkarnation und Geist der Ahnen dafür sorgen kann, dass Diener wie Kel’Thuzad doppelt auf dem Schlachtfeld sind. Hat man das einmal geschafft, ist der Sieg nahe. Am sinnvollsten wäre Kel’Thuzad in Runde 1 auszuspielen, während man Reinkarnation auf der Hand hat. Nun muss man nur noch hoffen, dass Drakkisath keine Antwort auf ihn hat. Hier könnte man das Spiel so lange neu starten, bis die zwei Karten auf der Starthand sitzen.

Wir hatten das Starthandglück nicht, konnten mit Sylvanas jedoch genug Zeit schinden, bis Kel’Thuzad dann auf die Hand flatterte. Ein Video und ein Deck zum Kampf kann unten gefunden werden.

1.2 Video

Hier ein Video, in dem man einen erfolgreichen Kampf gegen General Drakkisath sieht.

1.3 Deck um gegen General Drakkisath (Heroisch) zu bestehen

Mit folgendem Schamanendeck ist Drakkisath bezwingbar. Im Video spielten wir mit einem Deck, welches schlechter war, sodass wir nach dem erfolgreichen Versuch das Deck folgendermaßen anpassen würden (Theoretisch reicht aber auch Reinkarnation und Kel’Thuzad…):

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-general-drakkisath-heroic-1_seite

1.4 Belohnung

Besiegt man Drakkisath auf normalem Schwierigkeitsgrad, wird man mit der Karte Drachengefährte für den Paladin belohnt.

0646-hearthstone-karte-de-drachengefaehrte-en-dragon-consort

3. Rend Schwarzfaust

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-rend-schwarzfaust-heroic-3_seite

Rend Schwarzfaust ist der Boss der Schwarzfelsspitze. Er verfügt über 30 Leben und mehrere Heldenfähigkeiten. Sobald Rend eine Heldenfähigkeit eingesetzt hat, wechselt sie in eine zufällige nächste. Hier die möglichen Heldenfähigkeiten, die er haben kann:

  1. Öffnet die Tore! – „Ruft 3 Welplinge (1/1) herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“
  2. Die alte Horde – „Ruft zwei Orcs (1/1) mit Spott herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“
  3. Pechschwinge – „Ruft einen Drachkin (3/1) herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“
  4. Absteigen – „Ruft Gyth (8/4) herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“

Zusätzlich kann Rend Schwarzfaust feindliche legendäre Diener mit einem Zauber einfach ausschalten und spielt viele Drachen mit Drachensynergien, darunter auch Onyxia, aus.

Im Heroischen Spielmodus verfügt Rend Schwarzfaust zusätzlich über 15 Rüstung. Seine Heldenfähigkeiten verstärken sich im Gegensatz zum normalen Spielmodus ebenfalls:

  1. Öffnet die Tore! – „Ruft 3 Welplinge (2/2) herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“ (Welplinge haben 2/2 statt 1/1)
  2. Die alte Horde – „Ruft zwei Orcs (2/2) mit Spott herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“ (Orcs haben 2/2 statt 1/1)
  3. Pechschwinge – „Ruft einen Drachkin (5/4) herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“ (Drachkin hat 5/4 statt 3/1)
  4. Absteigen – „Ruft Gyth (8/8) herbei. Erhaltet eine neue Heldenfähigkeit.“ (Glyth hat 8/8 statt 8/4)

1.1 Taktik

Der Boss zeichnet sich nicht durch große Besonderheiten aus, macht aber ordentlich Druck. Man sollte sich hüten legendäre Diener auszuspielen, denn diese werden einfach durch Rend Schwarzfaust umgeboxt. Sinnvoll ist hier ein Priester-Deck, mit dem man sowohl Flächenschaden gegen Welplinge, als auch Einzelzielschaden gegen große Diener von Rend anrichten kann. Außerdem kann man seine eigenen Diener verstärken, wogegen Rend Schwarzfaust wenig auszurichten hat.

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-rend-schwarzfaust-heroic-2_seite

Ziel des Spiels ist das Verstärken der eigenen Diener mit Inneres Feuer, Göttlicher Wille und ähnlichen Zaubern. Schwarzfaust verfügt über keine Hard Removal (Zauber, die direkt eine Kreatur ins Jenseits befördern), sodass man hier ganz in Ruhe seine Diener aufbauen kann. Wichtig ist jedoch, dass man frühzeitig etwas aufs Feld bringt, damit Rend nicht zu viel Druck aufbauen kann.

1.2 Video

Hier ein Video, in dem man einen erfolgreichen Kampf gegen Rend Schwarzfaust sieht.

1.3 Deck um Rend Schwarzfaust (Heroisch) zu besiegen

Mit folgendem Priesterdeck ist Rend Schwarzfaust bezwingbar (Achtung: uns stand nur ein Lichtbrunnen zur Verfügung. Wer 2 hat, sollte beide nutzen!).

hearthstone-schwarzfels-schwarzfelsspitze-rend-schwarzfaust-heroic-1_seite

1.4 Belohnung

Besiegt man Rend Schwarzfaust auf normalem Schwierigkeitsgrad, wird man mit der zweifachen Ausfertigung der Karte Drachenei und mit Rend Schwarzfaust selbst belohnt.

0630-hearthstone-karte-de-drachenei-en-dragon-egg0639-hearthstone-karte-de-rend-schwarzfaust-en-rend-blackhand

Hat dir dieser Artikel gefallen?

2

Verfasse eine Antwort

2 Kommentare auf "Hearthstone Schwarzfels – Schwarzfelsspitze-Heroic-Guide – So besiegt Ihr Omokk, Drakkisath und Rend Schwarzfaust"

avatar
Sortieren nach:   neuste | älteste | am höchsten bewertet
Nela
Gast
Nela

General Drakkisath hat im normalen Spielmodus 50 Leben (& 0 Rüstung)

Inlineterror
Gast
Inlineterror

moin moin danke erstmal für die guten guides aber ich habe bedenken was bei rend schwarzfaust mit dem Priester mir ergibt sich der sinn von gedankenkontrolle nicht könntet ihr das mir erklären ?

wpDiscuz