2 Kommentare

Hearthstone Schwarzfels – Geheimlabor-Heroic-Guide – So besiegt Ihr Omnotron, Maloriak, Atramedes und Nefarian

hearthstone-abenteuer-der-schwarzfels-blackrock-logo-banner_seite

In diesem Hearthstone Guide zum Soloabenteuer „Der Schwarzfels“ erfahrt ihr, welche Decks und Taktiken notwendig sind, um Omnotron, Maloriak, Atramedes und Nefarian im Geheimlabor auch auf dem Schwierigkeitsgrad „Heroisch“ zu besiegen und welche Kartenbelohnungen auf Euch warten.

Allgemeine Informationen zu Schwarzfels sowie Übersichten über alle Belohnungen und Bosse gibt es auf unserer Schwarzfels-Übersichtsseite.

Inhalt

1. Omnotron

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-omnotron-heroisch-2_guide

Das Omnotron Verteidigungssystem verfügt über 30 Leben in Hearthstone und hat die Heldenfähigkeit „Arkanotron aktivieren„, was 2 Mana kostet. Wird diese aktiviert, wechselt sie sich in die nächst teurere, ähnlich wie beim Kampf gegen Rend Schwarzfaust, und Arkanotron erscheint. Jede Heldenfähigkeit hat andere Auswirkungen:

  • Arkanotron aktivieren (2 Mana): Ruft „Arkanotron“ herbei (2/2, Mech, „Zauberschaden +2 für beide Spieler“)
  • Toxitron aktivieren (4 Mana): Ruft „Toxitron“ herbei (3/3, Mech, „Fügt allen anderen Dienern zu Beginn Eures Zuges 1 Schaden zu“)
  • Elektron aktivieren (6 Mana): Ruft „Elektron“ herbei (5/5, Mech, „Alle Zauber kosten 3 weniger“)
  • Magmatron aktivieren (8 Mana): Ruft „Magmatron“ herbei (7/7, Mech, „Jedes Mal, wenn ein Spieler eine Karte ausspielt, fügt ihm Magmatron 2 Schaden zu.“
  • Aktivieren (4 Mana): Aktiviert einen zufälligen Arkanotron

Zusätzlich spielt Omnotron kritische Karten:

  • Energieschub (0 Mana, „Füllt alle leeren Manakristalle auf“)
  • Antiker Heilbot
  • Magmaul (10/2, „Spott“)

Im heroischen Spielmodus hat Omnotron zusätzlich 15 Rüstung und seine Heldenfähigkeiten verändern sich:

  • Arkanotron aktivieren kostet 0 Mana statt 2 Mana und wir in der ersten Runde immer ausgelöst
  • Toxitron aktivieren kostet 2 Mana statt 4 Mana und ruft einen 4/4 Mech herbei, statt 3/3
  • Elektron aktivieren kostet 4 Mana statt 6 Mana und ruft einen 6/6 Mech herbei, statt 5/5
  • Magmatron aktivieren kostet 6 Mana statt 8 Mana und ruft einen 8/8 Mech herbei, statt 7/7
  • Aktivieren kostet 2 Mana statt 4 Mana

1.1 Taktik

Omnotron ist eigentlich kein harter Gegner, wenn man sich seine Schwächen zu Nutze macht. Er spielt beispielsweise in Runde 1 immer seinen Arkanotron, der den Zauberschaden um 3 erhöht. Hier kann man mit sehr günstigen Zaubern bereits dem Druck am Anfang entgegen halten.

Auch später reduziert Elektron die Kosten von Zaubern immens, was man sich eben zu Nutze machen sollte.

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-omnotron-heroisch-1_guide

Möglich ist der Sieg über das Omnotron Verteidigungssystem zum Beispiel mit einem Magierdeck. Der Grund: Mit Untergangsverkünder und Frostnova kann man dem Gegner in jeder Phase des Spiels gut entgegen halten. Zusätzlich haben wir uns entschieden Alarm-o-Bot zu nutzen. Die sonst eigentlich unnütze Karte ist hier sehr nützlich, denn man kann für einen extremen Tempo-Schwung sorgen.

Als Finisher eignet sich, wie bereits bei anderne heroischen Bossen perfekt Majordomus Exekutus. Im normalen Spiel gegen menschliche Spieler sind 8 Leben als Ragnaros nicht viel, gegen künstliche Intelligenz und in Verbindung mit Eisbarriere jedoch nicht zu schlagen. Die Heldenfähigkeit gewinnt das Spiel nahezu im Alleingang, auch wenn es manchmal auf Glück ankommt. Im unten verlinkten Video beispielsweise hatten wir mit der Heldenfähigkeit weniger Glück, dennoch würde ich immer wieder zu Majordomus Exekutus greifen.

Sylvanas Windläufer ist auch ein guter Zusatz für das Deck, um Omnotron in Hearthstone zu besiegen, denn die starken Gegner können sich zu Eigen gemacht werden.

1.2 Video

Hier ein Video, in dem man einen erfolgreichen Kampf gegen Omnotron sieht.

1.3 Deck um Omnotron, das Verteidigungssystem (Heroisch) zu besiegen

Mit folgendem Magierdeck ist Omnotron zu besiegen.

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-omnotron-heroisch-3_guide

1.4 Belohnung

Besiegt man Omnotron auf normalem Schwierigkeitsgrad, wird man mit der Vulkandrache (2x) belohnt.

0638-hearthstone-karte-de-vulkandrache-en-volcanic-drake

2. Maloriak

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-maloriak-heroisch-2_guide

Maloriak ist ein Drache mit 30 Leben und hat die passive Heldenfähigkeit „Der Alchemist„. Damit werden bei jedem ausgespielten Diener Angriffs- und Lebenspunkte vertauscht, also ähnlich dem Diener verrückter Alchemist.

Kritische Karten, die Maloriak ausspielt sind:

Im heroischen Spielmodus erhält Maloriak zusätzlich 15 Rüstung und seine Alchemisten-Heldenfähigkeit gibt seinen eigenen Dienern beim Ausspielen zusätzlich +2/+2.

1.1 Taktik

Dieser Boss ist möglicherweise der härteste im Schwarzfels bis dato. Durch seine Heldenfähigkeit erhält jeder Gegner einen so starken Boost, dass es schier unmöglich scheint, mit Dienern etwas dagegen ausrichten zu können. Zusätzlich spielt Maloriak Wichtelexplosion, was beispielsweise zwei bis vier 3/3er Wichtel beschwört (denn auch diese werden durch die Heldenfähigkeit hochgebufft).

Hier muss man sein Deck in jedem Falle komplett auf diesen Kampf ausrichten. Wenn der Kampf mit Münze + „Entartungen freilassen“ beginnt, sollte das Spiel sofort neu gestartet werden, denn dann hat man keine Chance mehr zu gewinnen.

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-maloriak-heroisch-3_guide

Sinnvoll ist hier ein Priester-Deck, denn es verfügt über ausreichend Schweigen-Karten und die Möglichkeiten Diener zu verstärken. Zwar kann man in diesem Fall keine typischen Diener wie Lichtbrunnen oder Klerikerin von Nordhain spielen, um sie mit Göttlicher Wille und Inneres Feuer letztlich auf hohes Niveau zu bringen, aber es gibt andere Diener, die sich hier dafür eignen.

Folgende Karten gehören definitiv in diesen Kampf:

  • 2x Stille und 2x Massenbannung: Möglichst viele Diener zum Schweigen bringen, um den Druck niedrig zu halten
  • 2x Nerubisches Ei: Denn beim Ausspielen wird sofort der 4/4 Neruber daraus
  • 2x Mystikerin von Kezan: Um die Geheimnisse gegen Maloriak selbst einzusetzen
  • 2x Lichtbombe: Hilft, um das ganze Feld leer zu räumen

Die restlichen Karten gehören auch definitiv ins Deck, jedoch sollten die oberen nur einmal erwähnt werden, weil sie in dem Kampf speziell sind.

Ziel des Kampfes ist klar: möglichst schnell einen Diener auf sehr hohe Werte heben und dann hoffen, dass der Gegner kein Verwandlung (Schaf) spielt.

1.2 Video

Hier ein Video, in dem man einen erfolgreichen Kampf gegen Maloriak sieht.

1.3 Deck um gegen Maloriak (Heroisch) zu bestehen

Mit folgendem Priester-Deck ist Maloriak bezwingbar.

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-maloriak-heroisch-1_guide

1.4 Belohnung

Besiegt man Maloriak auf normalem Schwierigkeitsgrad, wird man mit der Karte Pechschwingenverderber belohnt.

0637-hearthstone-karte-de-pechschwingenverderber-en-blackwing-corruptor

3. Atramedes

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-atramedes-heroisch-1_guide

Atramedes, der blinde Drache verfügt über 30 Leben und hat die Heldenfähigkeit „Echo-Ortung„. Damit legt er für 1 Mana eine 0/6-Waffe („Drachenzähne“), die sich jedoch um +1/+0 verstärkt, sobald der Spieler eine Karte ausspielt. Gleichzeitig erhält der Spieler jedoch 3 Karten „Dröhnender Gong“ auf die Hand, womit man für 1 Mana des Gegners Waffe zerstören kann. Die Karten müssen sorgfältig eingesetzt werden, denn mehr erhält man davon nicht auf die Hand.

Weitere kritische Karten von Atramedes:

Auf heroischem Spielmodus verfügt er zusätzlich über 15 Rüstung und die Waffe kostet ihn mittels Heldenfähigkeit kein Mana mehr. Die Stärke der Waffe ändert sich jedoch im Vergleich zum normalen Spielmodus nicht mehr.

Der gravierende zusätzliche Unterschied zum normalen Schwierigkeitsgrad dürfte jedoch darin liegen, dass man keine Karten auf die Hand bekommt, um des Gegners Waffe zu zerstören.

1.1 Taktik

Der Kampf ist geprägt von Glück, denn ob man einen Säurehaltigen Schlamm zieht oder nicht entscheidet hier das Spiel. Zudem spielt Atramedes Drachen, die auch ordentlich Druck machen. Der Kampf darf nicht allzu lang andauern, will man gewinnen.

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-atramedes-heroisch-3_guide

Wir haben hier wieder einmal die übliche Priester-Taktik angewandt, mit der dieser Boss dann doch eher leichtes Spiel ist. Mit „üblicher Priester-Taktik“ ist gemeint, dass man kleine Diener mit Machtwort: Schild, Göttlicher Wille und Inneres Feuer hochbufft und den Gegner dann einfach ausschaltet. Die Taktik mag mittlerweile nicht mehr schön sein, aber sie ist effektiv.

Das größte Manko von Atramedes dürfte nämlich sein, dass er über keine Removal verfügt, also großen Dienern des Spielers nichts anhaben kann. Dazu kommt, dass er Diener mit niedrigem Angriffswert und schwachem (oder keinem) Effekt durchweg ignoriert, sowohl er selbst, als auch mit seinen Dienern.

Taktik lautet also: Möglichst einen kleinen Diener auf die Hand bekommen, direkt ausspielen, und diesen hochbuffen, wie im Video unten zu sehen. Möglich ist auch, dass man alle Buff-Karten wie Inneres Feuer und Machtwort: Schild direkt auf der Hand behält und hofft, dass ein geeigneter Diener auf die Hand gelangt. Dann in regelmäßigen Abständen die Waffe des Gegners zerstören. Hat man einen Harrison Jones, ist der natürlich perfekt im Deck aufgehoben. Wie man im folgenden Video sehen kann, geht es aber auch ohne.

1.2 Video

Hier ein Video, in dem man einen erfolgreichen Kampf gegen Atramedes (Heroisch) sieht.

1.3 Deck um Atramedes (Heroisch) zu besiegen

Mit folgendem Priesterdeck ist Atramedes besiegbar.

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-atramedes-heroisch-2_guide

1.4 Belohnung

Besiegt man Atramedes auf normalem Schwierigkeitsgrad, wird man mit der Karte Drakonidenzermalmer belohnt.

0649-hearthstone-karte-de-drakonidenzermalmer-en-drakonid-crusher

4. Nefarian

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-nefarian-heroisch-2_guide

Nachdem Nefarian bereits im Pechschwingenhort besiegt wurde, ist er nun als völlig verrückt gewordener Drache zurückgekehrt. Er verfügt über 30 Leben und 10 Rüstung, sowie die Heldenfähigkeit „Knochendiener“, mit der er für 2 Mana zwei Knochenkonstrukte (2/1) herbeirufen kann. Zusätzlich spielt Nefarian viele Drachen aus.

Folgende Karten sind außerdem kritisch:

  • Lava (2 Mana, „Fügt allen Dienern 2 Schaden zu.“)
  • Schwanzfeger (4 Mana, „Verursacht 4 Schaden.“)

Wenn man die Rüstung Nefarians durchschlägt, kommt ein neuer Gegner ins Spiel: Onyxia, diesmal als Heldin. Mit 15 Leben trägt sie die Waffe „Onyxias Klauen“ (2/6) und die Heldenfähigkeit „Feuer vom Himmel“ („Nefarian lässt Feuer vom Himmel regnen“), die immer mehr Schaden am Helden verursacht, beginnend bei 1 Schaden in Runde 1.

Ist Onyxia einmal besiegt, kehrt Nefarian in den Kampf zurück und zerstört alle Diener auf dem Schlachtfeld.

Im heroischen Schwierigkeitsgrad kommen nochmals 20 Rüstung für Nefarian hinzu und seine Heldenfähigkeit „Knochendiener“ beschwört nun 4/2 Diener, statt 2/1er. Auch der angerichtete Feuer-Schaden von Nefarian in der Onyxia-Phase ist deutlich höher.

1.1 Taktik

Die Taktik ist hier wieder die Inneres-Feuer-Priester-Taktik. Es gibt jedoch einen ganz besonderen Grund, warum: Es ist die einzige Taktik, mit der man den Gegner mit einem Schlag töten kann. Das jedoch ist bitter nötig, will man die zweite Phase (Onyxia) und dritte Phase (Nefarian nochmals) überspringen. Normalerweise geht Nefarian mit Verlust seiner Rüstung in die zweite Phase über. Verliert er jedoch die komplette Rüstung und sein komplettes Leben gleichzeitig, stirbt er, ohne in eine zweite Phase überzugehen.

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-nefarian-heroisch-1_guide

Und genau das muss man sich hier zu Nutze machen.

Der Kampf ist hart, denn zum normalen Glück, welches man bei dieser Taktik benötigt, ist auch ein Auge dafür notwendig, wie man spielen muss. Einfach einen Todesfürsten in Runde 3 spielen wird meistens nicht fruchten, denn er wird in Runde 4 bereits tot sein. Und einfach mal Inneres Feuer auf einen 0/20 Lichtbrunnen zaubern mag großartig klingen, wäre aber der sichere Tod, denn um Nefarian 30 Leben + Rüstung abzuziehen muss der hochgebuffte Diener mindestens über 31 Angriff verfügen.

Wie geht man also vor? Sinnvoll ist es, den Lichtbrunnen in Runde zwei zu spielen. Hier ist es auch in Ordnung das Spiel so lange neu zu starten, bis man den Lichtbrunnen in Runde 1 oder 2 auf der Hand hält. Das Gute am Lichtbrunnen: Er wird von gegnerischen Dienern und Zaubern völlig ignoriert. Selbst wenn man ihn mit Machtwort: Schild und göttlicher Wille verstärkt, wird er ignoriert, da der Gegner offensichtlich nur auf die Angriffskraft des Dieners schaut. Auch der Effekt des Lichtbrunnen an sich interessiert den Gegner nicht sonderlich.

Steht der Lichtbrunnen in Runde 2, muss man Karten sammeln. Mit den explosiven Schafen kann man sich des Gegners Knochenkreaturen vom Leibe halten, in Runde 5 passt eine Heilige Nova meist gut hinein, Lichtbombe in Runde 6. Auch mit Gedankenkontrolleur kann man sich einen kleinen Vorteil verschaffen. Wichtig ist, dass man den Lichtbrunnen (oder alternativ dann einen Todesfürsten) verstärkt, bis er hohe Lebenspunkte hat. Das erste innere Feuer kann nun schon verwendet werden, denn irgendwann wird der Druck Nefarians zu groß. Wichtig ist auch rechtzeitig den Lichtbrunnen mit Sonnenzornbeschützerin zu spotten, damit die Gegner auch aufhören den feindlichen Helden anzugreifen.

Mit zweitem Göttlicher Wille und Inneres Feuer kann man seinen Lichtbrunnen dann auf 31 Leben bringen, oder höher und Nefarian mit anderen Dienern soweit herunter schlagen, dass er vom Lichtbrunnen in einem Zug (inklusive Rüstung) getötet werden kann.

1.2 Video

Hier ein Video, in dem man einen erfolgreichen Kampf gegen Nefarian sieht.

1.3 Deck um Nefarian (Heroisch) zu besiegen

Mit folgendem Priesterdeck ist Nefarius bezwingbar (jedoch nur, wenn man sich an die Taktikanweisungen oben hält!):

hearthstone-schwarzfels-geheimlabor-nefarian-heroisch-3_guide

1.4 Belohnung

Besiegt man Nefarian auf normalem Schwierigkeitsgrad, wird man mit den Karten Drachkinzauberer und Nefarian belohnt.

0648-hearthstone-karte-de-drachkinzauberer-en-dragonkin-sorcerer 0636-hearthstone-karte-de-nefarian-en-nefarian

Wer Nefarian außerdem auf heroischem Schwierigkeitsgrad besiegt hat, erhält den Kartenrücken „Nefarian“. Herzlichen Glückwunsch!

hearthstone-schwarzfels-heroischer-kartenruecken-nefarian_seite

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

2 Kommentare auf "Hearthstone Schwarzfels – Geheimlabor-Heroic-Guide – So besiegt Ihr Omnotron, Maloriak, Atramedes und Nefarian"

avatar
Sortieren nach:   neuste | älteste | am höchsten bewertet
Knete1337
Gast
Knete1337

Der Lichtbrunnen zieht Aggro und wird vernichtet. Der Guide scheint nicht besonders aktuell zu sein.

Kane
Gast
Kane

Mit allen anderen Lösungen aus dem Web gescheitert … mit dieser war es im ersten Anlauf problemlos. Vielen Dank.

wpDiscuz