0 Kommentare

Hearthstone Druide Schwarm Deck Guide

hearthstone-druide-schwarmdeck-volle-diener_seite

Dieser Hearthstone Druide-Guide soll sich an alle richten, die mit einem Druiden ein Spiel schnell für sich entscheiden wollen. Dabei geht es zwar nicht so schnell wie einem typischen Rush (auch „Aggro“)-Deck, aber immer noch deutlich schneller als bei einem typischen Kontroll-Deck.

Elementarer Punkt dieses Decks ist das Füllen des Schlachtfelds mit vielen Dienern, die dann gebufft mit „Wildes Brüllen“ sehr viel Schaden anrichten können. Dabei ist es von Vorteil über gewisse Karten zu verfügen, allerdings findet man in diesem Guide auch eine Abteilung für den Fall, dass man nicht über die Karten des Decks verfügt.

Karten im Schwarm-Deck für Hearthstone Druiden

Kartenname Anzahl Seltenheit Manakosten
Zorn 1x gewöhnlich 2
Blutmagier Thalnos 1x legendär 2
Geisterhafter Krabbler 2x gewöhnlich 2
Murlocgezeitenjäger 2x gewöhnlich 2
Nerubisches Ei 1x selten 2
Heilende Berührung 1x gewöhnlich 3
Wildes Brüllen 2x gewöhnlich 3
Erntegolem 2x gewöhnlich 3
Jägerin der Klingenhauer 2x gewöhnlich 3
Giftsamen 2x gewöhnlich 4
Prankenhieb 2x gewöhnlich 4
Seele des Waldes 1x gewöhnlich 4
Drachlingmechanikerin 2x gewöhnlich 4
Hüter des Hains 1x selten 4
Verteidiger von Argus 1x selten 4
Pflege 2x selten 5
Sternenregen 1x selten 5
Frostwolfkriegsfürst 1x gewöhnlich 5
Ritter der silbernen Hand 1x gewöhnlich 5
Naturgewalt 1x episch 6
Sternenfeuer 1x gewöhnlich 6

hearthstone-druide-schwarm-deck-karten_seite

Starthand

Auf der Starthand sollten sich in diesem Deck definitiv nur Karten befinden, die maximal 3 Mana kosten. Karten, die jedoch 3 Mana kosten und nicht auf die Starthand gehören sind Blutmagier Thalnos, wildes Brüllen und heilende Berührung. Der Blutmagier ist am effektivsten wenn er kurz vor einem Zauber ausgespielt wird, wildes Brüllen bringt erst ab Runde 3-4 etwas, wenn genug Diener auf dem Schlachtfeld stehen und heilende Berührung ist der „Oh Shit“-Button, falls am Ende dann doch mal etwas die Puste ausgeht.

Spielweise

Die Spielweise des Hearthstone Swarm Decks beschränkt sich auf ein Ziel: Möglichst viele Diener auf dem Schlachtfeld erzeugen. Wenn man merkt, dass gegnerische Diener Probleme bereiten, werden diese jedoch zuvor ausgeschaltet. Es ist nicht schlimm, wenn man das Spiel dadurch in die Länge zieht. Wenn man in Runde 8 das Spielfeld mit kleinen Dienern füllen kann und der Gegner darüber lacht, kann man in Runde 9 mit Naturgewalt und wildes Brüllen (oder alternativ nur wildes Brüllen) plötzlich das Spiel für sich entscheiden.

Wildes Brüllen ist hier natürlich der elementare Punkt des Decks. Diese Karte wird nicht durch „+ Zauberschaden“ unterstützt, was aber letztendlich nicht schlimm ist. Meist ignorieren die Gegner die kleinen Diener (da es sich hier um eine etwas unorthodoxe Strategie handelt), oder kommen nicht mit ihren Zaubern, Waffen und eigenen Diener hinterher, diese auszuschalten. Da es zweimal wildes Brüllen im Deck gibt, ist es nicht verkehrt das erste so zu zünden, dass man beim Gegner 10 Leben übrig lässt. Nur im äußersten Notfall sollte man wildes Brüllen nutzen, um sich gegen Diener durchzusetzen.

hearthstone-deck-guide-schwarm-druide-wildes-bruellen_seite

Spielsituation: Keine Diener zugelassen

0055-hearthstone-karte-de-naturgewalt-en-force-of-natureHat der Gegner dafür gesorgt, dass keine Diener wirklich auf dem Spielbrett bleiben, hat man Naturgewalt, in 3 Kombinationen:

  1. Naturgewalt (6) + Wildes Brüllen (3) (9 Mana)
  2. Naturgewalt (6) + Seele des Waldes (4) (10 Mana)
  3. Naturgewalt (6) + Giftsamen (4) (10 Mana)

Im ersten Fall macht man für 9 Mana insgesamt 14 Schaden (12 Schaden durch die Treants und 2 durch den Druiden selbst). In zweitem Falle hat man 6 Schaden und 3 2/2er Diener auf dem Spielbrett. Und in drittem Falle hat man 6 Schaden, 3 2/2er Diener auf dem Spielbrett und die gegnerischen (möglicherweise sehr starken) Kreaturen in ungefährliche 2/2er Treants verwandelt.

Kartenerläuterungen zum Hearthstone Druiden Rush-Deck

0485-hearthstone-karte-de-giftsamen-en-poison-seedsGiftsamen – Dieser Zauber wirkt auf den ersten Blick vielleicht schlecht, ist aber unheimlich stark. Egal wer auf dem Schlachtfeld ist, eine Todesschwinge, Ysera, Malygos, Antonidas, Ragnaros, selbst eine 16/16 Maexxna, die ein Priester erstellt hat, wird zu einem 2/2er Treant ohne Effekte. Die einzige Schwäche dieser Karte liegt darin, dass Gegner vernichtet werden, sprich starke Todesröchel-Effekte von mitunter schwachen Dienern ausgelöst werden. Hierbei bleibt abzuwarten, wie sich die restlichen Karten des Hearthstone Abenteuers „Fluch von Naxxramas“ entwickeln werden.

Übrigens kann ein nerubisches Ei auch mit Giftsamen zum Platzen gebracht werden.

0004-hearthstone-karte-de-blutmagier-thalnos-en-bloodmage-thalnosBlutmagier Thalnos – Dieses Legendary entfaltet die komplette Kraft erst dann, wenn er in der selben Runde mit einem Zauber ausgespielt wird. Spielt man ihn ohne weiteren Zauber, ist er meist direkt wieder Geschichte. Dieser Diener ist nur im Deck, weil er in heiklen Situationen in Kombination mit Prankenhieb für Klarheit sorgen kann und uns keine Karte auf der Hand kostet (außer er wird zum Schweigen gebracht).

 

0314-hearthstone-karte-de-wildes-bruellen-en-savage-roar0273-hearthstone-karte-de-seele-des-waldes-en-soul-of-the-forestWildes Brüllen, Seele des Waldes – Beide Karten sorgen für ein großes Problem für den Gegner. Ausgespielt sollten sie aber nur dann werden, wenn mindestens 3 Diener davon betroffen sind. Wildes Brüllen am besten für die Kombination mit Naturgewalt aufheben oder für den Fall, dass sehr viele Diener auf dem Feld sind.

 

0286-hearthstone-karte-de-sternenfeuer-en-starfire0255-hearthstone-karte-de-prankenhieb-en-sacrificial-swipeSternenfeuer, Prankenhieb – Diese Karten sind am besten dazu zu nutzen das Spielbrett frei von gegnerischen Dienern zu halten, soweit das möglich ist.

 

 

Stärken und Schwächen dieses Druiden Schwarm-Decks

Schwächen sind ganz klar Spotter, was jedoch für jedes Aggro- und Schwarmdeck gilt. Ein Gegner, der einen Spotter nach dem anderen stellt, wird diesem Deck sehr schnell etwas entgegen zu setzen haben. Dennoch, hierfür hat das Deck einige Antworten, wie Hüter des Hains, Prankenhieb, Sternenfeuer oder eben die Giftsamen.

Die Stärken sind schnell erklärt: Es gewinnt (oder verliert) sich schnell. Zeit wird gespart und das ist in Zeiten des Gold- und Goldhelden-Farmens wichtig. Dazu kommt, dass die meisten bedeutenden Legendaries von Gegnern nicht gespielt werden können, da sie vorher schon tot sind oder in ungefährliche Treants verwandelt werden. Zuletzt sei genannt, dass dieses Deck auch einfach Spaß bereitet.

Ich habe die Karte X nicht – Was tun?

Das Problem mit den meisten Deckguides besteht sicherlich darin, dass man in den seltensten Fällen alle Karten aus dem Deck hat. Hier eine kleine Liste aller Karten mit Hinweisen, wie man diese ersetzen kann:

Die Karten Geisterhafte Krabbler, Nerubisches Ei und Giftsamen kann man problemlos im Hearthstone Abenteuer „Fluch von Naxxramas“ freispielen. In diesem Guide erfährt man, wie.

Weitere Optimierungsmöglichkeiten

Es gibt noch weitere Karten, mit denen man das Deck optimieren kann. Als Beispiele seien genannt: (die unten stehenden Karten des Hearthstone Abenteuers „Fluch von Naxxramas“ sind noch nicht im Deck, weil zum Zeitpunkt der Guideerstellung nur ein Flügel geöffnet war)

0488-hearthstone-karte-de-echoschlamm-en-echoing-ooze0482-hearthstone-karte-de-kelthuzad-en-kelthuzad0462-hearthstone-karte-de-baron-totenschwur-en-baron-rivendare0016-hearthstone-karte-de-illidan-sturmgrimm-en-illidan-stormrage0006-hearthstone-karte-de-cenarius-en-cenarius0146-hearthstone-karte-de-violette-ausbilderin-en-violet-teacher0005-hearthstone-karte-de-cairne-bluthuf-en-cairne-bloodhoof0015-hearthstone-karte-de-hogger-en-hogger0027-hearthstone-karte-de-onyxia-en-onyxia

Weitere Hearthstone Guides

Zur Hearthstone Guide-Übersicht oder direkt einen Guide aus der Liste auswählen.

Name Kategorie Patch
Schwarzfels Geheimlabor-Heroic-Guide Allgemein 2.5.0.8416
Schwarzfels Pechschwingenhort-Heroic-Guide Allgemein 2.5.0.8416
Schwarzfels Schwarzfelsspitze-Heroic-Guide Allgemein 2.5.0.8416
Schwarzfels Geschmolzener-Kern-Heroic-Guide Allgemein 2.5.0.8416
Schwarzfels Schwarzfelstiefen Heroic-Guide Allgemein 2.4.0.8311
Hearthstone Schurken Deck Guide: Öl-Rogue Schurke 2.1.0.7628
Hearthstone Rush-Geheimnis-Magier – Laddererfolg vorprogrammiert Magier 2.0.0.7234
Hearthstone Schamanen GvG One Turn Kill Deck Guide (Keine Legendaries) Schamane 2.0.0.7234
Günstiges Hearthstone Goblins vs Gnome Krieger Deck: Mit Mechs aggressiv ans Ziel Krieger 2.0.0.7234
HSFans GvG Jäger-Guide: Begleiter rufen und Druck aufbauen Jäger 2.0.0.7234
Naosus Naxxramas Zoo-Lock Hexenmeister 1.2.0.6485
HsFans Kontroll-Spass-Priester-Deck Priester 1.1.0.6187
HsFans Druiden Schwarm-Deck Druide 1.1.0.5997
Naxxramas Spitze der Nekropole Heroic-Guide Allgemein 1.1.0.5997
Naxxramas Konstruktviertel Heroic-Guide Allgemein 1.1.0.5997
Naxxramas Militärviertel Heroic-Guide Allgemein 1.1.0.5997
Naxxramas Seuchenviertel Heroic-Guide Allgemein 1.1.0.5997
Naxxramas Arachnidenviertel Heroic-Guide Allgemein 1.1.0.5997
Arena Guide Allgemein 1.0.0.4442
Klassen-Legendary-Guide Allgemein 1.0.0.4442
Alternativen zu legendären Karten in Decks Allgemein 1.0.0.4442
Legendary Crafting-Guide & Toplist Allgemein 1.0.0.4442
Zauber-Deck Guide Allgemein 1.0.0.4442
Control-Deck Guide Allgemein 1.0.0.4442
Combo-Deck Guide Allgemein 1.0.0.4442
Aggro-Deck Guide Allgemein 1.0.0.4442
Eröffnungszüge-Guide Allgemein 1.0.0.4442
HsFans Schamanen Basis-Deck Schamane 1.0.0.4442
HsFans Priester Basis-Deck Priester 1.0.0.4442
HsFans Schurken Basis-Deck Schurke 1.0.0.4442
HsFans Jäger Basis-Deck Jäger 1.0.0.4442
HsFans Paladin Basis-Deck Paladin 1.0.0.4442
HsFans Hexenmeister Basis-Deck Hexenmeister 1.0.0.4442
HsFans Magier Basis-Deck Magier 1.0.0.4442
HsFans Druiden Basis-Deck Druide 1.0.0.4442
HsFans Krieger Basis-Deck Krieger 1.0.0.4442
Gold Guide Allgemein 1.0.0.4442

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz